News Ticker

Kreuzschnitt erklärt

Gegenüber Modellen mit Streifenschnitt besitzt ein Kreuzschnitt Aktenvernichter eine höhere Sicherheitsstufe. Was genau dies bedeutet und welche Vorteile ein Aktenvernichter mit Kreuzschnitt hat, erklären wir in den kommenden Zeilen.

A4 Papier nach Kreuzschnitt So klein kann ein A4 Dokument nach dem Kreuzschnitt sein

Gegenüber Modellen mit Streifenschnitt besitzt ein Kreuzschnitt Aktenvernichter eine höhere Sicherheitsstufe.

Ein DIN-A4-Blatt wird in 78 bis 420 Teile zerschnitten. Das entspricht der Sicherheitsstufe P-2 bis P-4.

Aktenvernichter existieren lediglich in zwei Schnitttechniken: Streifenschnitt und Kreuzschnitt. Erzeugt der Kreuzschnitt besonders kleine Teile, werden die Geräte marketingwirksam mit Partikelschnitt oder Mikroschnitt vermarktet.

Sicherheitsstufen grundsätzlich zwischen P-2 und P-7

geringeres Volumen des Schnittguts im Vergleich zu Streifenschnitt

meist höhere Lautstärke als bei Streifenschnitt

Funktionsweise des Aktenvernichters mit Kreuzschnitt

Schneidwerk eines Aktenvernichters mit Kreuzschnitt
Schneidwerk eines Aktenvernichters mit Kreuzschnitt

Aktenvernichter im Kreuzschnitt besitzen zwei Wellen die gegeneinander laufen und ineinander greifen. Gern wird hier von einer wellenförmigen Anordnung der Räder gesprochen.

Diese messerartigen Räder verfügen über sehr scharfe Kanten, wodurch sie Unterlagen längs und quer zerteilten. Dabei greifen die Räder ineinander, wodurch das Papier sowohl transportiert als auch zerschnitten wird.

In diesem Vorgang entstehen unterschiedlich große Papierschnippsel, die als Partikel bezeichnet werden können.

Vorteile des Kreuzschnitt

Das Volumen des Schnittguts im Behälter ist deutlich reduziert, somit wird viel zeitraubende Arbeit gespart. 
Ein weiterer Vorteil ist die höhere Sicherheitsstufe (mindestens Sicherheitsstufe 2). 
Nicht nur einfaches Papier kann mit diesem Verfahren zerkleinert werden sondern auch CDs, DVDs, Plastikkarten. 
Wird ein Blatt Papier mit diesem System zerkleinert, dann zerfällt es in tausende kleine Partikel. 
Es bietet also den ganz großen Vorteil, dass jedes Dokument wirklich unlesbar wird. 
Jedes Büro kann damit sicher gehen das sensible Daten nicht in ungewünschte Hände gelangen können. 
Bei Karten können Magnetstreifen und Speicherchip nicht mehr in Verbindung mit einander gebracht werden. 

Nachteile des Kreuzschnitt

Zunächst muss angemerkt werden das dieses Verfahren nicht unbedingt preisgünstig ist und höhere Kosten als das Verfahren mit Streifenschnitt verursacht. 
Das Gerät verursacht einen hohen Geräuschpegel. 
Grund hierfür ist die gleichzeitige Schnittart in zwei Richtungen gleichzeitig, welche sehr viel Leistung erfordert. 
Die einzelnen Geräte unterscheiden sich stark in Bezug auf ihre Qualität. 
Nicht immer ist das Verfahren mit Kreuzschnitt wirklich effektiver als der Streifenschnitt. 
Weiterhin nachteilig ist der recht hohe Stromverbrauch bei besonders leistungsstarken Geräten. 
Wer also nahezu täglich große Mengen mit diesem Gerät schreddern will sollte sich über diesen Kostenfaktor im klaren sein.

Kreuzschnitt im Vergleich zu Streifenschnitt
Papier im Kreuzschnitt-Verfahren links und als Streifenschnitt rechts

Lohnt sich ein Kauf eines Aktenvernichters mit Kreuzschnitt?

Diese Frage kann mit einem klaren Ja beantwortet werden. 

Wer schnell und sicher große Mengen an Papier, Karten, CDs oder ähnlichem vernichten will wird hier deutlich mehr Freude haben als mit einem Gerät mit einfachem Streifenschnitt. 
Grund ist die höhere Effizienz und kleinteiligere Vernichtung der Dokumente. 
Auch in Bezug auf die Schnelligkeit können die Geräte durchaus überzeugen. 
Wer jedoch keinen Wert auf hohe Sicherheit legt und sich eher nur von unwichtigem Papierkram trennen will für den dürfte die Anschaffung eines solchen Geräts die falsche Wahl sein. 
Auch sollte der hohe Geräuschpegel nicht außer acht gelassen werden. 
Will man den Aktenvernichter mit Kreuzschnitt in einem sehr kleinen Büro aufstellen, könnte der Lärm schnell unerträglich werden.

Kreuzschnitt oder Partikelschnitt

Jeder mir derzeit bekannte Aktenvernichter mit Partikelschnitt schneidet Papier im Kreuzschnitt-Verfahren. Ein DIN-A4-Blatt wird ab Sicherheitsstufe P-5 in 2.100 Teile zerkleinert, wodurch von Partikeln gesprochen wird.

Aktenvernichter mit Kreuzschnitt besitzen somit zumeist die Sicherheitsstufe P-2 bis P-4.

SchneidtechnikP-1P-2P-3P-4P-5P-6P-7
Streifenschnitt
Kreuzschnitt
Partikelschnitt
Mikroschnitt

Schnitttechniken

Avatar for René Schröter
Über René Schröter (11 Artikel)
Ich benötigte einen Aktenvernichter und habe mir ein sehr günstiges Modell gekauft. Da ich mit diesem nie zufrieden war und schon immer einen neuen Schredder gesucht habe, allerdings keine objektiven Testberichte fand, muss ich diese selbst testen ;) Gesagt, getan, geschreddert.com gegründet.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*